Samstag, 30. September 2017

Noch mehr für die Puppe

Mein Patenkind liebt es mit Puppen zu spielen. Da war es naheliegend ihr zum Geburtstag etwas für Ihre Puppe zu nähen. Zudem steckte ich gerade eh mitten im Puppenkleidungnähen fest. Man braucht dabei nicht viel Stoff und kann so prima Stoffreste aufbrauchen.

Entstanden ist ein Set aus einer Tunika und einer Leggings. Beide Schnitte sind keine klassischen Puppenschnitte. Ich habe sie aus einem Buch von Pauline. Ich glaube es war das "Babyleicht". Nur habe ich die Schnitte etwas verkleinert.


Schnitt: Pauline
verlinkt: Kiddikram, made4girls

Dienstag, 26. September 2017

Winterset für die Puppe

Puppenkleidung kommt bei meinen Kindern immer sehr gut an. Aber nicht nur bei Ihnen, auch andere Kinder lieben sie. So hat sich eine Freundin meiner Tochter zu Ihrem Geburtstag etwas zum Anziehen für ihre neue Puppe gewünscht. Anfangs war noch unklar, ob es ein Junge oder ein Mädchen werden wird. So habe ich die Jacke erstmal sehr neutral in Dunkelblau gehalten.


Auf Risiko habe ich dann eine Mütze, Handschuhe und ein Halstuch für ein Mädchen genäht. Es ist dann sogar ein Mädchen geworden. So musste ich nicht auch noch ein Set für Jungs nähen.


Die Mütze und das Halstuch habe ich zum Wenden genäht. So dass die frischgebackene Puppenmutti selber aussuchen kann, welche Seite sie ihrem Puppenbaby anziehen möchte. Eine unserer Puppen durfte das Set schon einmal für die Bilder probetragen.



Schnitt: Firlefanz
verklinkt: Creadienstag, Kiddikram

Dienstag, 5. September 2017

Sommer-Set für die Puppe

Eigentlich sind die Hochsommertage schon rum und es wird so langsam aber sicher Herbstlich. Dennoch möchte ich noch ein Sommer-Set zeigen, welches für die Puppe meines Sohnes entstanden ist. Genäht habe ich einen Body mit kurzen Ärmeln nach eigenem Schnitt und dazu ein Löwenzahn Overall in kurz von Firlefanz. Mein Sohn zieht es der Puppe sehr gerne und oft an. Auch jetzt noch, wo die Temperaturen nicht mehr so ganz sommerlich sind. Und es war bestimmt noch nicht das Letzte Set, welches ich für die Puppe genäht habe. Denn meine beiden Kleinen waren sehr begeistert und wollen auf jeden Fall noch mehr für ihre Puppen haben.




Schnitt: Body eigener Schnitt, Overall Löwenzahn von Firlefanz
verklinkt: Creadienstag, Kiddikram

Mittwoch, 28. Juni 2017

Spaghetti - Top

Wenn es draußen so heiß ist, möchte meine Tochter so wenig Stoff wie möglich auf der Haut tragen. Besonders gerne mag sie Kleidung mit Spaghetti - Trägern. Deshalb habe ich mich mal an einem Top mit eben solchen Trägern probiert. Genäht habe ich es - eigentlich ein Unterhemd - aus dem Buch "Meine Lieblingskleider" von Lillestoff.






Schnitt: Buch von Lillestoff  "Meine Lieblingkleider"

verlinkt: Made4girls, Kiddikram

Dienstag, 20. Juni 2017

Wikinger in Farbe

Schon lange hatte ich mal wieder etwas mit Stoffmalfarbe machen wollen. Als ich dann letztens im Bastelladen neue Farbe dafür kaufen wollte, sah ich, dass es nun auch Stoff-Farbe für dunklere Stoffe gibt. Es gibt sie mit Sicherheit schon länger - ich wusste es nur nicht. Gekauft habe ich sie mal ohne lange darüber nachzudenken. Denn Farbe für dunkle Stoffe wollte ich auch schon vor einigen Jahren kaufen - es gab sie nur nicht.

Stoff zum Bedrucken hatte ich diesmal schnell gefunden und auch ein Motiv hat schon länger auf meinem PC geschlummert. Das Motiv habe ich  nach der Anleitung von aennie auf den Stoff gemacht. Das hat prima funktioniert. Allerdings hat die Farbe (obwohl sie ja für dunkle Stoffe gedacht ist) den Stoff etwas durch scheinen lassen. So habe ich alles erst einmal trocknen lassen und dann noch einmal mit Farbe bepinselt. Vom Ergebnis bin ich sehr begeistert. Man könnte fast meinen es wäre ein Plott und keine Farbe. Ach ja, genäht habe ich aus dem bedruckten Stoff ein T-Shirt für meinen Sohn.







Schnitt: Ottobre
verlinkt: Creadienstag, Made4boys, Kiddikram

Samstag, 17. Juni 2017

Stoff aus dem die Helden sind

Für meinen Sohn gab es ein neues T-Shirt. Nicht irgendeines . . . Helden müssen es sein. Am Besten Superhelden. Wie Jungs halt so sind - die Kleidung muss cool sein, am Besten mit tollen Motiven und natürlich bequem. Eigentlich ist er ja leicht zu benähen um ihn damit glücklich zu machen. Denn ihm gefällt ja so viel. Diesmal mussten es aber die Helden sein. Und doch muss ich etwas schmunzeln. Habe ich doch gerade auf dem Arm meines Sohnes einen gemalten Schmetterling gesichtet. Dabei denkt man so gar nicht an Helden. Aber in Kombination mit diesem T-Shirt - vielleicht ist es ja ein Heldenschmetterling :-)



Schnitt: Ottobre
verlinkt: Kiddikram, Made4boys

Dienstag, 25. April 2017

Langarmshirt mit Kapuze

Beim Letzten Stoffkauf im Internet habe ich mir eine Überraschungstüte mit bestellt. Heraus kam dieser schwarze Fledermausstoff. Ehrlich gesagt ist das nicht so ganz meins, doch mein Sohn hat sich sehr über diesen Stoff gefreut. Da durfte ich natürlich nicht lange warten diesen Stoff zu verarbeiten. Zumal es auch nur ein kleines Reststückchen war. Gereicht hat der Stoff dann doch gerade so für ein Kapuzen - Shirt von Pattydoo. Aber auch nur, weil ich noch einen anderen Stoff zum kombinieren hergenommen habe. Im nachhinein bin ich darüber gar nicht so unglücklich, da so das Shirt sehr viel freundlicher und nicht so duster heraus kommt. Und auch wenn der schwarze Fledermaus-Stoff nicht so ganz meinen Geschmack trifft, mit dem Türkisweiß geringelten Stoff finde ich das Shirt gar nicht so schlecht.




Damit die Vorderseite auch einen kleinen Blickfang hat, habe ich hier eine Fledermaus aus dem Kombistoff appliziert.


Auf die Ärmel habe ich Patches genäht. Das mag ich bei Shirts und Pullis total gerne. Es ist nicht viel Aufwand, macht aber doch etwas her.




Schnitt: Paul von Pattydoo
verlinkt: Kiddikram, Made4boys, Creadienstag