Dienstag, 13. Februar 2018

Einhornliebe

Die Einhörner sieht man derzeit überall. Kein Wunder, denn es gibt immer mehr die total davon begeistert sind. Zumindest ich kenne so einige. Selbst Erwachsene sind von diesem seltsamem Virus befallen. So auch eine gute Freundin von mir. Ganz nebenbei habe ich mittbekommen, dass sie sich einen selbst gehäkelten Schlüsselanhänger in Form eines Einhornes wünscht. Nachdem es nicht mehr lange bis zu ihrem Geburtstag war, war klar, dass ich sie mit genau mit so einem Schlüsselanhänger überraschen werde.

Es ist jetzt schon eine ganze Weile her, dass ich das Einhorn gehäkelt und verschenkt habe. Leider weiß ich nicht mehr so genau, welche Anleitung ich hierfür verwendet habe. Was ich noch weiß, ist, dass es eine kostenlose Anleitung aus dem Internet war.




Anleitung: eine kostenlose aus dem Internet
verlinkt: creadienstag, handmadeontuesday,

Montag, 12. Februar 2018

Apfel-Shirt

Für meine Tochter ist ein Langarmshirt entstanden. Mehr oder weniger ist das Shirt aus mehreren Stoffresten zusammengewurschtelt. Aber ich finde dass die Stoffe gut zusammen passen. Die Bündchen habe ich etwas länger gemacht, da nicht mehr genug vom Apfelstoff da war und die Ärmel sonst viel zu kurz geworden wären. Auf der Vorderseite habe ich nach eigener Vorlage einen Apfel appliziert. Der Schnitt für das Shirt ist ein gekürzter Regenbogenbody von Schnabelina.


 
Schnitt: gekürzter Regenbogenbody von Schnabelina
verlinkt: kiddikram, made4girls

Montag, 5. Februar 2018


Greta und Bengt

Meine Tochter macht gerade richtige Schübe nach oben. Vieles musste ich nun aussortieren da es leider nicht mehr passt. Aber das ist auch ein guter Zeitpunkt ihr gleich etwas neues zu nähen. Entstanden ist hier eine Tunika von Greta und Bengt. Vorne habe ich das Pferd Elsi appliziert. Das ist eine kostenlose Vorlage mit Anleitung von Minamo.



Damit die eher schlichte Tunika eine Idee weniger schlicht wirkt, habe ich einige Nähte in Dunkelblau abgesteppt.




Da die Tunika gern ein Stückchen länger hätte sein dürfen habe ich sie nicht umgeschlagen und abegsteppt, sondern einen leichten Sternenjersey eingenäht. Das gefällt mir richtig gut. Leider sieht man davon nicht viel, wenn meine Tochter die Tunika trägt.

 
Schnitt: Greta und Bengt von Tidö & Millimugg
verlinkt: made4girls, kiddikram

Freitag, 26. Januar 2018

Baby-Set zur Geburt

Meine Freundin hat vor einer Weile eine kleine Tochter zur Welt gebracht. Für das kleine Mädchen wollte ich etwas selbst genähtes schenken. So habe ich ihr ein Set aus Leggings und Tunika (beides von Klimperklein) in der Gr.62 genäht. Die Hose habe ich ganz schlicht in grau gehalten und das Oberteil aus altrosa Streifenjersey genäht. Ich finde Streifen gehen ja immer. Damit das Ganze noch einen kleinen Hingucker hat, habe ich das Oberteil mit einer kleinen Maus bestickt.




 
Schnitte: Klimperklein
verlinkt: Kiddikram, Freutag, Sew-mini

Mittwoch, 17. Januar 2018

Ohne die Feuerwehr geht nichts

Für meinen Sohn sind sehr viele Dinge wichtig. Es gibt kaum Etwas das er nicht mag. Mit zu seinen großen Favoriten zählt die Feuerwehr. So war es für mich auch nicht schwierig welches Motiv mit auf das Shirt drauf soll. Da die Feuerwehr auf dem Shirt doch etwas verloren aussah habe ich einen Teil noch ganz schlicht und einfach bestickt. Mein Sohn und ich - wir sind zufrieden.



 
 
 
Schnitt: Ottobre
verlinkt: Kiddikram

Dienstag, 9. Januar 2018

Affenshirt

Für mein Sohn ist ein neues Langarmshirt entstanden. Er hat sich sehr darüber gefreut, denn Affen zählen zu den Tieren, die er besonders gerne mag. Das Shirt wurde aus dem Buch "Meine Lieblingskleider" genäht und passt prima. So wird es bestimmt nicht das Letzte dieser Art gewesen sein.



 

Schnitt: aus dem Buch "Meine Lieblingskleider"
verlinkt: Kiddikram, Creadienstag

Samstag, 30. September 2017

Noch mehr für die Puppe

Mein Patenkind liebt es mit Puppen zu spielen. Da war es naheliegend ihr zum Geburtstag etwas für Ihre Puppe zu nähen. Zudem steckte ich gerade eh mitten im Puppenkleidungnähen fest. Man braucht dabei nicht viel Stoff und kann so prima Stoffreste aufbrauchen.

Entstanden ist ein Set aus einer Tunika und einer Leggings. Beide Schnitte sind keine klassischen Puppenschnitte. Ich habe sie aus einem Buch von Pauline. Ich glaube es war das "Babyleicht". Nur habe ich die Schnitte etwas verkleinert.


Schnitt: Pauline
verlinkt: Kiddikram, made4girls